Projektwochen: Miniphänomenta

Liebe Eltern,

bei unseren Bemühungen, die naturwissenschaftlich-technische Bildung unserer Schüler/innen zu verbessern, stießen wir auf ein interessantes Projekt:

Die Miniphänomenta von der Uni Flensburg gibt Grundschulkindern die Möglichkeit, unterrichtsbegleitend zu experimentieren. Dazu dienen Experimentierstationen, an denen die Jungen und Mädchen zu eigenen Forschungsfragen finden. Einige Kolleginnen kennen das Projekt und waren bei einer entsprechenden Fortbildung. Wir möchten die Miniphänomenta als Projektwochen vom 16.-27.03.2015 an unserer Schule durchführen.

Am 13.03. um 12.00 Uhr werden die Experimentierstationen für zwei Wochen an unsere Schule geliefert und am 27.03. wieder abgeholt. Sie werden im gesamten Schulgebäude aufgebaut sein. In den zwei Wochen findet regulärer Unterricht in allen Fächern statt. Der Schwerpunkt am Vormittag und in den FLiP Zeiten wird immer wieder auf dem Erforschen der Stationen liegen. Einen Teil der Kosten müssen wir über einen Elternbeitrag von 5 Euro einsammeln. Bitte geben Sie diesen bei dem/r Klassenlehrer/in ab, falls er auf dem letzten Elternabend noch nicht eingesammelt wurde.

Für den Fall, dass die Stationen sich bewähren, die Kinder tatsächlich eigenes Forschungsinteresse entwickeln und wir die organisatorischen Probleme bewältigen, würden wir uns wünschen, dass mit Ihrer Hilfe eigene Experimentierstationen für unsere Schule entstehen. Die entsprechenden Bauanleitungen sind erprobt und stehen uns zur Verfügung.

Zunächst aber stehen wir vor der Aufgabe, die ersten zwei Wochen Miniphänomenta zu bewältigen. Dazu bitten wir Sie um Hilfe. Wenn Sie die Möglichkeit haben, uns bei der Pausenaufsicht zu helfen, können wir den Kindern einen größeren Freiraum zum Experimentieren einräumen. Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie an einem Tag in der Woche kommen können.

Sie können sich auch vorher informieren: Wie laden Sie herzlich zu einem Informationsgespräch am 09.03.2015 um 19.00 Uhr in die Eingangshalle der Schule ein. Wir möchten Ihnen dort die Materialien, die Methoden und die Ziele des Projektes vorstellen. In der anschließenden Schulpflegschaftssitzung kann beraten werden, ob wir im kommenden Schuljahr die Experimentierstationen nachbauen wollen.

Am 26.03.2015 zwischen 15.00 – 17.00 Uhr laden wir Sie herzlich in die Schule ein. Sie können dort gemeinsam mit Ihren Kindern die Experimentierstationen erforschen und zusammen experimentieren. Aus diesem Grund findet am 27.03. keine Monatsfeier statt. Die OGS schließt am 26.03. regulär um 16.30 Uhr. Die Kinder melden sich wie gewohnt bei Herrn Erler ab.

 

Elternbrief Miniphänomenta

Flyer Miniphänomenta

 


Termine

22. Jan. 2018:
Hospitationswoche Studienseminar Bonn Lehramtsanwärter

22. Jan. 2018:
Großteam inklusive ganztägige Bildungseinrichtung

26. Jan. 2018:
Monatsfeier

Alle Termine 2017/2018 Alle Termine 2017/2018 »

 


 
Wir sind Kinderrechteschule.


 


 
Die folgenden Unternehmen
unterstützen unsere Schule
und das Lernstudio:

 


 
Informationen zum
offenen, inklusiven Ganztag

logo_lmsw