Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag fand in diesem Jahr zum 12. Mal statt! Am 20. November 2015 haben wieder zahlreiche Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen. Mit dabei waren der Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan und DStGB- Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg in der Offene Ganztagsschule Gottfried Kinkel in Bonn.

„Ob Sie einen Brief mitnehmen könnten, bitte? An meinen Freund, den Tiger?“ – Um die 60 Kinder machten es sich in der Eingangshalle der Gottfried Kinkel Schule gemütlich. Mit Kissen, Decken und Kuscheltieren hatten Sie für eine entspannte Atmosphäre gesorgt; genau richtig für eine Vorlesestunde. Der Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan und der DStGB-Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg lasen gemeinsam mit dem Schulleiter Christian Eberhard die Geschichte „Post für den Tiger“ von Janosch in verteilten Rollen vor. Neben der Lesung wurde die Geschichte bebildert auf einem Wideboard präsentiert. Aufmerksam lauschten die Kinder der Erzählung vom Bär, der seinem Freund, dem Tiger, einen Brief von unterwegs über einen Boten – dem Hasen mit den schnellen Schuhen – zukommen lässt. Was mit einem Brief beginnt endet am Schluss in einem ausgeklügelten Kommunikationssystem mit vielen Briefeschreibern und sogar einem „unterirdischen Kabel-Telefon-Unterhaltungsnetz“.

Für die kleinen Zuhörer war nicht nur das Vorlesen ein Highlight, sondern auch, den neuen Bonner Oberbürgermeister kennenzulernen. Die Schüler der ersten Klassen sangen für Herrn Sridharan das Schullied. Ganz begeistert zeigte sich der Oberbürgermeister über die Klatschzeichen zwischen Schülern und Lehrern, mit denen in der Oberkasseler Grundschule signalisiert wird, wann es Zeit ist, aufmerksam zuzuhören und Ruhe einkehren zu lassen. Nach der Vorleseaktion gab es noch Geschenke: Dr. Landsberg und Oberbürgermeister Sridharan überreichten den Klassen die Geschichte vom Bär und dem Tiger in Buchform, eine Süßigkeit gab es noch oben drauf. Bei einer anschließenden Führung durch die Schule präsentierten einige Schüler der ersten Klasse dem Oberbürgermeister ihre ganz speziellen Räume fürs Toben, fürs Entspannen und fürs Basteln. Eine rundum gelungene Veranstaltung im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages.

Der Bundesweite Vorlesetag am 20. November 2015 gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum 12. Mal zum Bundesweiten Vorlesetag am 20. November ein.

Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr gab es eine Rekordbeteiligung: Nahezu 83.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.

Die Initiatoren haben den Bundesweiten Vorlesetag vor zwölf Jahren ins Leben gerufen, damit vor allem Kindern noch mehr vorgelesen wird und möglichst jede und jeder in Deutschland Spaß am Lesen hat.

 


Termine

Alle Termine 2015/2016 Alle Termine 2015/2016 »

 

Die folgenden Unternehmen
unterstützen unsere Schule
und das Lernstudio: